Ostseeklinik Königshörn
Fachklinik für Mutter/Vater und Kind
Am Königshörn
18551 Glowe/Rügen

Rezeption: 03 83 02 / 7 30
Patientenverwaltung: 03 83 02 / 7 33 03
Fax: 03 83 02 / 73 44
E-Mail: info@ostseeklinik.de

Gepäckkosten

Bei Vorsorgemaßnahmen nach § 24 SGB V müssen Sie die Kosten für den Versand von Gepäck selbst tragen.

 
 


Falls Sie eine Rehamaßnahme nach § 41 SGB V bewilligt bekommen, werden die Gepäckkosten teilweise von der Krankenkasse erstattet. Wenden Sie sich im Anschluss an die Kur an Ihre Geschäftsstelle.

Für den Versand von Gepäck gibt es verschiedene Anbieter. Die Preise sind recht unterschiedlich. Die Ostseeklinik arbeitet mit DHL zusammen. Falls Sie Ihr Gepäck über uns versenden lassen, zahlen Sie pro Gepäckstück 9,90 €. Das Höchstgewicht liegt pro Gepäckstück bei 31 kg. Die Maße dürfen L-B-H 76x43x43 (XXL Umzugskarton) nicht überschreiten. Sie haben die Möglichkeit entsprechende Gepäckaufkleber (die Aufkleber sind mit unserer Anschrift beschriftet und die Gebühren wurden, wie bei einer Briefmarke, bereits von uns bezahlt) bei uns anzufordern. Die Bezahlung erfolgt dann nach der Anreise in der Klinik.

Die Gepäckstücke müssen Sie bei der nächsten Postfiliale oder beim DHL Paketzusteller abgeben. Nach der Abreise wird Ihnen das Gepäck nach Hause geliefert.

Falls Sie von diesem Service Gebrauch machen möchten, müssen Sie die Aufkleber spätestens 14 Tage vor der Anreise bei uns anfordern.

Buggys und Fahrräder können nicht versendet werden.

Für den Versand gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der DHL.

In der Vergangenheit gab es häufig Probleme mit verspätet angelieferten Koffern. Koffer werden beim Versand nicht automatisch verteilt, sondern mit der Hand sortiert. Es kann daher zu Verzögerungen beim Transport kommen.

Wir empfehlen daher, statt eines Koffers einen großen Karton zu versenden. Umzugskartons haben sich besonders bewährt. Während des Aufenthaltes in der Klinik brauchen Sie keine Koffer, sie nehmen im Zimmer nur Platz weg und werden beim Transport stark beansprucht oder sogar beschädigt. Verspätete Zustellungen beim Versand von Kartons hatten wir bisher selten. Bei Verlust einer Sendung haftet die DLH bis max. 500 € pro Gepäckstück.

Es empfielt sich jedoch, im Handgepäck das Notwendige mitzunehmen, um einen Tag ohne das Versandgepäck auszukommen.

© 2017 · OstseeKlinik Königshorn