Reservierungen

Für Patienten der gesetzlichen Krankenkassen können erst Reservierungen vorgenommen werden, wenn seitens der Krankenkasse eine Kostenübernahmeerklärung vorliegt. Viele Kostenträger bewilligen zwar den Kurantrag, weigern sich aber die Kosten in der Ostseeklinik zu übernehmen, da diese über dem Durchschnitt anderer Einrichtungen liegen. In diesem Fall hilft es nur sich energisch auf das Wunsch- und Wahlrecht zu berufen.

Fast alle Betriebskrankenkassen bedienen sich bei Auswahl der Einrichtung einer Servicegesellschaft namens Gesundheitsservice Leverkusen. Dieser Gesundheitsservice hat in der Ostseeklinik ein festes Kontingent an Plätzen gebucht und vergibt diese Plätze in eigener Regie. Auf die Vergabe dieser Plätze haben wir keinen Einfluss. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Kasse, ob sie den Gesundheitsservice in Anspruch nimmt, dann kann es vorkommen, dass, obwohl der Kurgang bei uns als belegt gekennzeichnet ist, in deren Kontingent noch Plätze frei sind.

Bei Privatversicherten und Beihilfeberechtigten rechnen wir direkt mit dem Patienten ab. In diesem Fall können Reservierungen vorgenommen werden. Von dem Vertrag, der in diesem Fall geschlossen wird, kann der Patient bis 90 Tage vor Kurbeginn ohne Kosten zurücktreten.

© 2017 · OstseeKlinik Königshorn